FSJ- Kultur

Seit mittlerweile 2014 hat das Künstlerhaus gemeinsam mit dem Museum Eckernförde eine FSJ-Stelle eingerichtet. Das Jahr beginnt für die/den jeweilige(n) FSJ-lerIn am 1.September und endet mit dem 31. August.

Über das FSJ Kultur erhalten  junge Leute nach Beendigung ihrer Schulzeit einen Einblick in die Arbeit eines Museumsbetriebes mit wechselnden Ausstellungen neben der ständigen Ausstellung zur Stadtgeschichte Eckernfördes und in die Arbeit einer Einrichtung zur Förderung nationaler und internationaler Künstler:innen in den Sparten Bildende Kunst, Literatur und Musik/Komposition. Außerdem finden im Veranstaltungs-und Ausstellungsraum des Künstlerhauses regelmäßig verschiedene Kulturveranstaltungen statt, die es zu begleiten gilt.

Im Rahmen des FSJ-Kultur erarbeiten alle Jugendlichen ein Projekt, dessen Thema sich zumeist aus der Arbeit in der jeweiligen Institution entwickelt. Karla Maeting hat sich 2021 von der Ausstellung der Stipendiatin Melanie Windl mit dem Titel „BiopolyMeer“ inspirieren lassen, sich mit dem Meer und hier speziell mit dem „Alleskönner Algen“ zu befassen.